„MEHR ALS NUR MASSAGE“ – WERDEN SIE SPEZIALIST IN IHREM BERUF.

DIE FASZIEN- EIN FASZINIERENDES GEBIET, LERNEN SIE AUS DER PRAXIS FÜR DIE PRAXIS

 

Das Bindegewebe hält und trennt Strukturen, das Bindegewebe bisher ein Stiefkind in der manuellen Therapie.

Viele Beschwerdebilder entstehen als funktionelle Störung, um sich nach einer „gewissen“ Zeit als strukturelle Probleme zu manifestieren. Werden sie ein Spezialist im Erkennen von funktionellen Beschwerdebildern, lernen sie diese zu beheben und sie sind immer eine Nasenlänge voraus.

Qualifizieren Sie sich mit diesem Lehrgang zu einem wirklichen Fachmann/frau für funktionelle Beschwerdebilder. 

Ihre Patienten/Klienten werden es Ihnen danken.

 

Modul B

01. Faszienanatomie der unteren Extremität

02.  Funktionelle Zusammenhänge der unteren Extremität zum Becken, Bauch und Thorax

03.  Funktionsprüfungen von Fuß, Sprunggelenk, Knie und Hüfte

04.  Techniken aus der Praxis für die Praxis

·      Aufdehnung der Rotatoren der Hüfte

·      Fußmobilisation allgemein

·      Mobilisation des Fibulaköpfchens

·      Dorsale, venrtale und seitl. Beinfaszien

·      Mobilisation der Adductoren

·      Erlernen verschiedener Faszientechniken

·     U.v.m.

Voraussetzung für diesen Kurs ist Modul A

Seminarzeiten:

Freitag     10:00 bis ca. 17:00

Samstag  09:00 bis ca. 17:00

Sonntag   09:00 bis ca. 13:00 

Kosten: € 510

Termine

  1. Jetzt online anmelden 10. bis Nov 12, 2017 um 10:00 bis 13:00 Uhr
    Seminarzentrum Dr. Gimborn